Internetseite: Baukastensystem oder Webagentur?

Internetseite: Webagentur oder Baukastensystem

Für Selbstständige und Kleinunternehmen ist eine eigene Internetseite ein Muss. Ist für die Website ein Webdesigner nötig oder kann diese mit einem Baukastensystem selbst erstellt werden?

Ein Online-Auftritt für alle Unternehmen ist heutzutage wichtiger denn je, ob Selbstständige, Freiberufler oder Kleinstunternehmen. Besonders an kleine Unternehmen richten sich Baukastensysteme, von welchen es mittlerweile sehr viele gibt. Alle scheinen kinderleicht zu funktionieren und sollen eine kostengünstige Alternative zu professionellen Agenturen sein, zumindest verkaufen sie sich als solche. Nur, wo liegen die Vor- und Nachteile von Baukastensystemen für Selbstständige und kleine Unternehmen?

Vorteile von Baukastensystemen

Leichte Bedienung

Es braucht nicht viel Übung für die Gestaltung einer Internetseite mit einem Baukastensystem. Nutzer werden gerade zu Beginn Schritt für Schritt durch das System geführt. Die Baukastensysteme sind darauf ausgelegt, leicht und verständlich zu sein. Jeder Laie kann hier also seinen Internetauftritt gestalten.

Grosse Vorlagenauswahl

Mit Baukastensystemen Internetseiten zu erstellen ist fast so einfach wie das Schreiben einer Word-Datei: Man wählt eine Vorlage (Template) aus und die befüllt man dann mit Inhalt (Content). Meist sind die Vorlagen vorsortiert und auf bestimmte Branchen zugeschnitten. Vom Mode-Blog bis hin zur Arztpraxis.

Mobile Versionen

Der Grossteil der angebotenen Vorlagen sind responsive. Das bedeutet, dass das Design auf jeder Bildschirmgrösse funktioniert. Dadurch spart man viel Zeit und Design-Arbeit. Heutzutage ist es kein Luxus mehr, sondern ein absolutes Muss, eine Website im responsive Design zu gestalten!

Schnelle Umsetzung

Ihr eigenes Logo, passende Bilder und stimmige Texte einfügen und die Website kann online gehen. Ganz so einfach ist es zwar nicht, weil der Inhalt mehr als die halbe Mieter einer Website ausmacht. Die Bausteine sind im Prinzip genau das, was Sie noch leisten müssen. Alles andere regelt das Baukastensystem.

Anleitungen und Tutorials

Das Internet hilft weiter, wenn es doch noch Fragen gibt. Weil Baukastensysteme sehr beliebt sind, findet man deshalb auf YouTube und in diversen Blogs unzählige Antworten zu fast jeder Frage. Rund um die Baukastensysteme ist die Community also sehr hilfreich.

Das Baukastensystem ist also die perfekte Lösung für Laien, die schnell mit einer Website online gehen wollen. Oder?

Nachteile von Baukastensystemen

Vorgegebenes Layout

Die Vorlagen sind für alle Nutzer gleich und lassen sich nicht beliebig anpassen. Von Ihren Mitbewerbern können Sie sich somit nicht über das Design abheben. Vom Baukastensystem kann man also kein individuelles Website-Design erwarten. Allerdings entwickeln sich die Baukastensysteme immer weiter. Einzelne Bereiche kann man bei manchen Baukastensystemen mit neuen Layouts anpassen, beispielsweise mit neuen Designs für Kontaktformulare, Galerie, Buttons, Header und Footer.

Suchmaschinenoptimierung

Oftmals berücksichtigen Baukastensysteme nicht das, was Google sich von einer Internetseite erhofft. Sie sind nicht in der Lage, umfassende Suchmaschinen-Optimierungs-Dienste anzubieten. Sie sind bei der suchmaschinenfreundlichen Gestaltung der Inhalte ganz auf sich gestellt.

Umzug der Internetseite

Die Internetseite ist an die Infrastruktur des Baukastensystems gebunden. Sie wird nicht nur vom Anbieter erstellt, sie ist auch auf den Servern dessen gespeichert. In den meisten Fällen ist ein Umzug zu einem anderen Dienstleister deshalb nicht möglich. Bei einem Umzug muss die Website komplett neu aufgesetzt werden.

Vorteile einer Webagentur

Persönlicher Ansprechpartner

Für alles, was mit Ihrer Website zu tun hat, ist eine Webagentur Ihr Ansprechpartner. Technisches Know-how brauchen Sie selbst nicht. Sie sparen Zeit und können sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Alles aus einer Hand

Während Sie sich bei einem Baukastensystem selbst um alles kümmern müssen, kennt sich eine Webagentur mit der Materie aus und nimmt Ihnen viele Arbeiten ab. Das beginnt bereits bei der Zielgruppenbestimmung, worüber sich die wenigsten Unternehmen genügend Gedanken machen. Wen wollen Sie ansprechen und wie gelingt mir das am besten? Webagenturen helfen bei solchen Fragen gerne weiter. Im Weiteren kümmert sich eine Webagentur gewissenhaft um Ihre Website und deren Aktualisierung in Form von Design, Content, Hosting, Suchmaschinenoptimierung, neueste Trends, rechtliche Bestimmungen und Datenschutzrichtlinien. Damit befinden Sie sich in guten Händen und Sie können sicher sein, dass Ihre Internetseite jeglichen technischen und rechtlichen Standards entspricht.

Nachteile einer Webagentur

Auswahl der Agentur

Idealerweise haben Sie eine Webagentur, die kompetent und preisgünstig ist. Läuft es nicht so gut, bezahlen Sie viel für schlechte Leistung. Eine Agentur zu finden, die zum eigenen Unternehmen passt, ist nicht einfach. Als Kleinunternehmen sind Sie mit einem oft geringeren Budget für grosse Agenturen nicht interessant. Bei kleinen Agenturen sind die Qualitätsunterschiede sehr gross. Zudem ist der Markt der Webagenturen sehr unübersichtlich. Entsprechend gross ist die Gefahr, dass sich die gewählte Agentur als Fehlgriff erweist.

Kosten

Natürlich liegen die Kosten für eine Webagentur höher als für ein Baukastensystem. Die Investition lohnt sich, je wichtiger die Website für Ihr Unternehmen ist. Besonders dann macht sich eine suchmaschinenoptimierte Seite schnell bezahlt, wenn Sie über die Website neue Kunden gewinnen möchten. Die Kosten einer Agentur lassen sich nicht so einfach vorhersagen, wie dies bei einem Baukastensystem der Fall ist. Welche Leistungen Sie von der Webagentur in Anspruch nehmen, hängt von Ihren Bedürfnissen und auch vom Verkaufstalent der Agentur ab.

Fazit

Es spricht nichts dagegen, mit einem Baukastensystem zu arbeiten, wenn die Website nicht erfolgsentscheidend für Ihr Unternehmen ist. Das ist günstig und Sie erhalten schnell ein gutes, professionellen Eindruck erweckendes Produkt. Vielen Selbstständigen und kleinen Unternehmen ist es zu teuer, sich den Online-Auftritt von einer Agentur gestalten zu lassen. Je nach Branche und Produkt kann es dennoch von grossem Vorteil sein, die Investition für einen professionellen, technisch und rechtlich einwandfreien Internetauftritt zu investieren. Nichts ist für die Ewigkeit, weshalb auch der Aspekt eines späteren Umzugs der Website zu einem anderen Dienstleister nicht ausser Acht gelassen werden sollte.

Schreiben Sie einen Kommentar